Möchten Sie Ihr Kind Aus Der öffentlichen Schule Holen? Homeschool Ihr Kind Mit Diesem Rat!

Möchten Sie Ihrem Kind die beste Ausbildung bieten? Sie sind nicht die einzige Person ist diese Situation und es gibt eine Menge Informationen zur Verfügung, um Ihnen zu helfen. Homeschooling könnte die perfekte Lösung für Sie sein, und die folgenden Absätze haben eine Reihe von Ideen, die Sie verwenden können.

Der Fortschritt Ihres Kindes ist sein eigener und sollte nicht gegen andere abgewogen werden. Es ist leicht, in die Falle zu tappen, das Bildungsniveau Ihres Kindes mit einem anderen zu vergleichen, aber wenn es um Homeschooling geht, ist es wie ein Vergleich von Äpfeln und Orangen. Jedes Kind der Heimschule wird in seinem eigenen Tempo lernen, was bedeutet, dass seine Erfolge individuell und konstant sein werden.

Wenn Sie eine Vielzahl von Altersgruppen in Ihrer Homeschool-Umgebung haben, können Sie ältere Schüler verwenden, um die jüngeren zu unterrichten. Dies gilt insbesondere für das Lesen, wo diejenigen, die gut lesen, den jüngeren Kindern vorlesen können, indem sie auf Wörter hinweisen, die sie vielleicht noch nicht alleine lesen können.

Nicht nur Lehrbücher. Ihr Kind sollte in der Lage sein, alles aus allen möglichen Materialien wie Zeitungen und Comics zu lesen. Lassen Sie Ihre Kinder Artikel zu aktuellen Ereignissen lesen. Es kann auch auf die Entwicklung von analytischen Fähigkeiten hinarbeiten, die ihnen das ganze Leben lang zugute kommen.

Homeschooling bedeutet nicht, dass du ihr einziger Lehrer sein musst. Beteiligen Sie andere Experten, sei es der Bäcker in der örtlichen Bäckerei oder Ihr Bibliothekar in der Nähe. Auch Familienmitglieder und Freunde können einspringen und helfen. Je mehr Lehrer Sie zur Verfügung stellen, desto breiter wird die Wissensbasis, mit der Ihre Kinder enden werden.

Setzen Sie sich jeden Sonntag als Familie hin und besprechen Sie die kommende Woche. Dies ermöglicht es jedem zu wissen, was von ihnen während der Woche erwartet wird und wie jede Person helfen kann, die Woche erfolgreicher zu machen. Die Planung gibt auch jedem die Möglichkeit, an Exkursionen und Projekten teilzunehmen.

Lernen ist nicht auf Ihre Kinder beschränkt – Sie müssen auch so viel wie möglich über die Themen lernen, die Sie unterrichten, wie Sie effektiver unterrichten und wie Sie eine effiziente Homeschool betreiben können. Sie können eine Fülle von Informationen online auf Blogs, Websites und durch Videos und Podcasts finden. Finden Sie Experten auf dem Gebiet und verfolgen Sie, was sie teilen. Nehmen Sie Bücher auf und bewahren Sie sie als Referenzen auf. Je mehr Sie wissen, desto mehr werden Ihre Kinder lernen.

Stellen Sie sicher, dass sie sich über die gesamte Zeitachse der Ausbildung Ihrer Kinder erstrecken, wenn Sie Ihre Ziele festlegen. Sie sollten Ziele haben, die leichter zu erreichen sind, um sicherzustellen, dass Ihre Kinder häufig positiv verstärkt werden. Langfristige Ziele sollten mit größeren Belohnungen kommen, so dass Ihre Kinder getrieben werden, sie zu erreichen. Vergessen Sie nicht, auch Ziele für sich selbst zu setzen, einschließlich Belohnungen, die Sie dazu bringen werden, der beste Lehrer zu sein, der Sie sein können.

Kontaktieren Sie den Homeschooling-Verein in Ihrem Bundesland, um die Regeln ihres Wohnortes zu erfahren. Verschiedene Staaten haben unterschiedliche Anforderungen. In einigen müssen Sie einfach standardisierte Tests wie angewiesen bereitstellen. In anderen Ländern müssen Sie Ihr Haus als Privatschule anmelden. Sie sollten auch Ihren Bezirk über Ihre Homeschool-Pläne informieren, damit sie Ihnen keine Ruhestruhe in Rechnung stellen.

Seien Sie geduldig mit beiden, sich selbst und Ihrem Kind, wenn Sie mit der Heimschule beginnen. Sie benötigen Zeit, um sich in Ihre Routinen und Rollen einzuleben. Scheuen Sie sich nicht zu experimentieren und neue Ansätze auszuprobieren, um die Bedürfnisse Ihres Kindes am besten zu erfüllen. Versuch und Irrtum sind der beste Weg, um zu bestimmen, was für Sie und Ihr Kind funktioniert.

Überprüfen Sie Ihre lokale Bibliothek auf Ressourcen. Dies ist ein kostenloser Weg, um Material zu bekommen. Es gibt nicht nur traditionelle Lehrbücher, sondern auch andere Lernmaterialien. Finden Sie interessante Bücher, die Sie mit Ihren Kindern teilen können. Sie werden erstaunt sein, wie viel die Bibliothek zu bieten hat!

Es gibt viele Homeschooling-Gruppen in vielen Städten und Gemeinden im ganzen Land zur Verfügung. Suchen Sie online, um die Gruppen in Ihrer Nähe zu finden. Sie können dann an Gruppenaktivitäten teilnehmen und andere Eltern haben, mit denen Sie sprechen können, wenn Sie Probleme haben. Sie sind sicher, schnell Beziehungen mit diesen Familien zu entwickeln, die Sie und Ihre Kinder schätzen werden.

Wenn Sie sich entscheiden, einen Tutor einzustellen, um die Ausbildung Ihres heimkindlichen Kindes zu ergänzen, wählen Sie sorgfältig aus. Stellen Sie sicher, dass der Tutor einen Abschluss in dem Fach hat, das er oder sie unterrichtet. Während ein Lehrabschluss hilfreich ist, ist es keine Notwendigkeit, ein guter Tutor zu sein. Überprüfen Sie das Fachwissen und die Effektivität eines potenziellen Tutors, indem Sie Referenzen anfordern und einchecken.

Kennen Sie die Gesetze in Ihrem Staat in Bezug auf Homeschooling. Jeder Staat hat unterschiedliche Gesetze, aber im Allgemeinen gibt es eine bestimmte Art von Lehrplan, den Sie befolgen müssen, wenn Sie Ihre Kinder zu Hause unterrichten. Sie können diese Informationen herausfinden, indem Sie einfach online nach Homeschooling-Gesetzen in Ihrem Staat suchen.

Nachdem Sie gelesen haben, wie Homeschooling für Ihre Kinder großartig sein kann, müssen Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen und das Beste tun. Denken Sie daran, dass Homeschooling eine große Verantwortung und langfristiges Engagement ist. Die Tipps, die Sie gerade gelesen haben, sollten ausreichen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Jetzt ist es in Deiner Ecke, damit die Dinge funktionieren.